Energetische Psychologie

M.E.T. Meridian Energie Therapie

Das Wissen um die Energiebahne des menschlichen Körpers ist uralt. In China wusste man schon vor ca. 5000 Jahren um diese energetisch-feinstofflichen Bahnen – die Meridiane –  und um deren Einfluss  auf die körperlich-seelische  Gesundheit. Auch in anderen Kulturen, wie z. B. in Indien,  Afrika und selbst in Europa findet man Hinweise auf das Meridiansystem. Die modernen Naturwissenschaften können dieses System nachweisen.

Ähnlich wie bei der Akupunktur nutzt auch die energetische Psychologie dieses Meridian-System.

Die Ursache aller negativer Emotionen ist eine Störung des körpereigenen Energiesystems” ….

….das ist die grundlegende Annahme der „energetischen Psychologie“. Das bedeutet, dass ein belastender emotionaler Zustand sich rasch bessert und oft sogar völlig verschwindet, wenn die energetische Störung korrigiert wird. Dies wird unter anderem durch die Stimulation spezieller Punkte auf den aus der Akupunktur bekannten Energie-Meridianen bewirkt. 

Die Methode der energetischen Psychotherapie ist eine Stressreduktions- bzw. Psychotherapietechnik, die ich zusätzlich zu meinen anderen Methoden einsetze, um Blockaden und besonders Selbstsabotage-Muster wirksam zu beeinflussen.

Die Effektivität energiepsychologischer Methoden wurde durch verschiedene empirische Untersuchungen (Callahan, 1987; Leonoff, 1995; Wade, 1990; Figley und Carbonell, 1995 und 1997, zuletzt durch Steve Wells, P. Carrington und A. H. Baker, deren EFT-Studie jüngst im Journal of Clinical Psychology 2003 erschienen ist) sowie klinische Dokumentationen (Lambrou, Pratt) nachgewiesen. 

Die Stärke dieser Methode liegt unter anderem darin, dass sie schnell und wirksam helfen kann. 

Die Meridian Energie Therapie ist für die Seele was Akupunktur für den Körper ist und hilft Ihnen, sich selbst zu helfen.