Hypnose

kommt dem SELBST auf die Spur
oder direkt anrufen: 089 / 81 30 56 99
Seit 2006 gilt die klinische Hypnose als wissenschaftlich anerkannte Psychotherapie-Methode.

Sie wird ebenso zur Therapie von Ängsten, Depressionen und Süchten eingesetzt, wie zur Schmerzlinderung, zur Steigerung der Leistungsfähigkeit oder bei Genesungsprozessen (aufgrund der Aktivierung psychobiologischer Prozesse z.B. dem Immunsystem). Ferner ist sie ein sehr hilfreiches Mittel zum Auflösen von Blockaden und der Stärkung des Selbstbewusstseins.

HYPNOSE ist ebenso ein äußerst wirksames Mittel zur TIEFENENTSPANNUNG und STRESS-REDUKTION.

Mit der integrativen medizinischen Hypnose ist eine breite Veränderungsarbeit im Denken, Fühlen und Handeln des Klienten möglich. Die dabei erzielte positive Wirkung zeigt sich sowohl auf körperlicher wie auch auf seelischer Ebene. Sie trägt zur Verfeinerung der inneren und äußeren Kommunikation bei – und führt somit letztendlich zu einem vertieften SELBST-Verständnis.

Wichtig:

Während des Hypnose-Zustandes (Trance) bleibt der Gesprächskontakt und die Reflexerregbarkeit erhalten. Hypnose ist kein Schlafzustand.

„In der inneren Stille hört jede Bewegung des Denkens auf und das Herz beginnt zu sprechen.“

Indianische Weisheit (Mapuches)